Wofür wir uns einsetzen!

Bildung:

Die Schule ist das halbe Leben, wird den jungen Menschen immer wieder gesagt. Damit die erste Hälfte des Lebens nicht vom Geldbeutel noch von der eigenen Herkunft abhängt setzen wir uns in Märkisch-Oderland für sozialere und gerechtere Bildung für alle ein. Von der Kita an bis hin zum Master und einer Meisterfortbildung soll jeder die Möglichkeit haben voraussetzungslos seinen eigenen Bildungswegs zu bestreiten. Auch müssen die Schulen endlich im digitalen Zeitalter ankommen und auf digitale Lehrmedien setzen.

 

Kultur:

Nur wenn man weiß woher man kommt weiß man wohin man geht. Damit auch die Jüngeren und die Zukünftigen wissen wohin wir gehen, soll die Kultur von Märkisch-Oderland erhalten bleiben. So unteranderem haben wir schöne Landschaften für Künstler, Museenparks für historisch Interessierte und vielerlei Gedenkstätte in unserem Landkreis. Die wertvolle Kultur von Märkisch-Oderland darf niemals irgendwelcher Industrien weichen.

Arbeit:

Viele leben für ihre Arbeit, aber haben am Ende nicht genug zum Leben! Für viele Azubis ist am Ende des Geldes immer zu viel Monat übrig. Wir finden eine Gesellschaft erst gerecht wenn auch junge Menschen auf eigenen Beinen stehen können. Wir fordern mehr Planbarkeit und Sicherheit für einen guten Start ins Berufsleben. Auch in Märkisch-Oderland möchten wir die grundlose Befristung von Arbeitsverträgen abschaffen und flexiblere Arbeitszeitmodelle für junge Erwachsene haben. Denn Arbeit ist erst gerecht wenn man davon sorglos sein Leben bestreiten kann.